Alle Services

edu.card - die multifunktionale Schulservicekarte

 

Die edu.card des bm:ukk (http://educard.bildung.at) ist als moderne Version einer Schulservicekarte prädestiniert. Da die Karten nicht nur für schulinterne Anwendungen verwendet, sondern auch landes- und bundesweite Applikationen angesteuert werden sollen, ist eine technische Harmonisierung durch Richtlinien des Ressorts erforderlich.

 

Weitere Informationen gibt es hier


Bildungspool

 

Der Bildungspool (http://bildungspool.bildung.at) ist ein Content-Repository und bietet den Einstiegspunkt zu verfügbaren elektronischen Lehr- und Lernmaterialien für den Bildungsbereich.

 

Weitere Informationen gibt es hier


E-Government im Schulunterricht

 

Ziel dieser Initiative „edu.gov – E-Government im Unterricht“ (http://edugov.bildung.at) ist, den Nutzen von E-Government-Anwendungen und der Bürgerkarte der Jugend ab einem Alter von 14 Jahren über die Schule im Unterricht näher zu bringen und dabei möglichst viele Schüler/innen und Lehrer/innen zu erreichen.

 

Weitere Informationen gibt es hier


Kulturpool - Zugang zu österreichischem kulturellen Erbe

 

Um die Vielfalt der digitalisierten Sammlungen des österreichischen Kulturerbes einer breiten Öffentlichkeit sowie für Bildung und Wissenschaft übergreifend zugänglich zu machen, wurde das Portal http://www.kulturpool.at entwickelt.

 

Weitere Informationen gibt es hier


EDUnet - das schulweite Breitband-Backbone

 

Für den Bildungsbereich steht mit EDUnet (http://edunet.bildung.at) ein flächendeckendes und skalierbares Glasfasernetz zur Verfügung und erweitert die bisherigen Service- und Providerangebote des bisherigen ASN (Austrian School Network).

 

Weitere Informationen gibt es hier


edu.shop - bargeldlose Zahlfunktionen an Schulen

 

Der edu.shop (http://edushop.bildung.at) unterstützt die bargeldlose Abwicklung unterschiedlichster Zahlungen von Schülern an ihre Schule. Ob Schulbuchbeitrag, Wandertag oder Skikurs – der edu.shop bildet diese Forderungen übersichtlich und transparent ab und ermöglicht deren Zahlung, egal ob in der Schule oder von zu Hause.

 

Weitere Informationen gibt es hier


Lernmanagement-Systeme

 

Alle österreichischen Bundesschulen und Bildungsinstitutionen des Bundes haben damit die Möglichkeit, kostenlos eine Lernplattform einsetzen zu können, ohne selbst einen Server betreiben zu müssen. Die gesamte redundant gehaltene Server- und Storage-Infrastruktur wird im Bildungsrechenzentrum (Rechenzentrum des bm:ukk) im Rahmen einer 7 x 24 Stunden Verfügbarkeit zur Verfügung gestellt.

 

Weitere Informationen gibt es hier

 


 

Open Source - desktop4education

 

Die Etablierung von Open-Source-Lösungen an Österreichs Schulen bildet einen wesentlichen Schwerpunkt im Rahmen der efit21-Gesamtstrategie des bm:ukk.
Die Grundlagen dafür wurden im Schulunterricht geschaffen. Über das Projekt desktop4education (d4e) wird für die Schüler/innen in Österreich ein Arbeitsplatz entwickelt, der ausschließlich quelloffene Programme verwendet.

 

Weitere Informationen gibt es hier

 


Österreichweiter Bildungsportal-Verbund

 

Ziel dieses elementaren Breitbandservices ist, eine österreichweit einheitliche Regelung für die Zugriffs- und Berechtigungsverwaltung im Bildungsbereich zu etablieren. Der Fokus liegt dabei auf einer verteilten und nicht redundanten Benutzerführung bei der jeder Teilnehmer nur seine lokale Zugriffs- und Berechtigungsverwaltung zu führen hat, aber auf alle Applikationen im gesamten Portalverbund ohne nochmaligen Anmeldevorgang verzweigen kann.

 

Weitere Informationen gibt es hier

 


 

Schulbuchaktion Online (SBA)

 

Die „Schulbuchaktion ONLINE“ ist seit dem Jahr 2001 als zentrale Anwendung zur Abwicklung der Schulbuchaktion im Einsatz.
Sämtliche Bestell- und Verrechnungsvorgänge von Lehrmitteln, die im Rahmen der Schulbuchaktion verwendet werden können, werden über diese Applikation abgewickelt.

 

Weitere Informationen gibt es hier

 


 

SbX - SchulbuchExtra

 

SbX ist die Abkürzung von SchulbuchExtra (http://sbx.bildung.at bzw. http://www.sbx.at). SbX bringt digitale Inhalte, die auf ein konkretes Schulbuch bezogen sind, via Internet zu den Schüler/innen und Lehrer/innen. Die Schulbuchaktion gibt den legistischen, organisatorischen und ökonomischen Rahmen vor.

 

Weitere Informationen gibt es hier

 


 

Lörnie Award

 

Der eContent Wettbewerb des bm:ukk prämiert selbsterstellte Lehr- und Lernprogramme aus Österreichs Schulen.

Die Kooperation des Lörnie-Award mit dem Bildungspool Austria bietet allen Autor/innen zusätzlich die Möglichkeit, ihre Werke in die Datenbank für österreichischen Bildungscontent aufnehmen zu lassen.

 

Weitere Informationen gibt es hier

 


PH-Online - Studienverwaltung für die Pädagogischen Hochschulen

 

PH-Online ist das einheitliche Informationsmanagementsystem der Pädagogischen Hochschulen Österreichs. Sämtliche für die Administration von Lehre und Forschung relevanten Daten werden in einer zentralen Datenbank gespeichert und stehen somit für alle Abfragen und Bearbeitungsvorgänge zur Verfügung.

 

Weitere Informationen gibt es hier

 


 

Financial Education

 

Die Verbesserung des Finanzwissens von Jugendlichen und Erwachsenen ist eine von der Europäischen Kommission erhobene Forderung, die seit dem Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise besondere Aktualität erfahren hat.

Hier stehen Möglichkeiten, das Finanzwissen zu Veranlagungs-, Finanzierungs- und Versicherungsthemen zu testen, zu erweitern und zu bestätigen, zur Verfügung.

 

Weitere Informationen gibt es hier

 


Tags

services