18.08.2011

EU-Initiative zur Wissenschaftsvermittlung

Wien (APA) - Kinder und Jugendliche für Wissenschaft begeistern, sie aber auch Wissenschaft gestalten lassen. Das ist das Ziel der europäischen Initiative "SiS-Catalyst - Children as Change Agents for Science in Society", die nun im 7. EU-Rahmenprogramm für Forschung gefördert wird. 30 Partnerorganisationen aus 23 Ländern - darunter die Unis Wien und Innsbruck sowie das Wiener ZOOM Kindermuseum - wollen die Vorstellungen und Ideen der Kinder in zukünftige Vermittlungsaktivitäten einfließen lassen, wie die aus Österreich beteiligten Institutionen am Donnerstag in einer Aussendung mitteilten.

 

   Nicht Kinder ausschließlich mit Informationen konfrontieren, sondern ihnen zuhören und von ihnen lernen: Das ist eines der Ziele des Vierjahresprojekts, die u.a. durch den Dialog von Kindern und Jugendlichen von 8 bis 14 Jahren mit Wissenschaftern erreicht werden sollen. Dabei werden Lösungen und Strategien für die Entwicklung der Bildungslandschaft, aber auch der Gestaltung von Wissenschaftsvermittlung angestrebt. Alles in allem zeige die Initiative, dass "wir Kinder nicht nur als Konsumenten von Bildungsprogrammen, sondern auch als Mitwirkende behandeln müssen", so Tricia Jenkins, Projektkoordinatorin der University of Liverpool.

 

   Nächste Konferenz im November in Ankara

 

   Unter dem Ziel "Social Inclusion" sollen auch Richtlinien erarbeitet werden, wie Wissenschaft Kinder und Jugendliche mit erschwertem Zugang zu Bildung erreichen kann. "Auf ihre Potentiale kann die Gesellschaft von morgen nicht länger verzichten", heißt es in der Aussendung. Die nächste Konferenz von "SiS-Catalyst" findet im November 2011 in Ankara statt, im April kommenden Jahres soll eine Delegation von Kindern zur Europäischen Konferenz der Wissenschaftsminister nach Bukarest reisen, um ihre Vorstellungen zu präsentieren.

 

   In Österreich sind neben dem ZOOM Kindermuseum das Kinderbüro der Universität Wien und die Junge Uni Innsbruck an dem Projekt beteiligt.

 

   Service: http://www.siscatalyst.eu