22.12.2010

Lörnie Award 2011 steht vor der Tür

Der e-Content Award

Wien (APA-ZukunftWissen) - Eine neue Runde des "Lörnie Award" ist eingeläutet: Zum 8. Mal werden computer- und internetgestützte Lehr- und Lernszenarien an österreichischen Schulen gesucht, die als "Best-Practice"-Beispiele einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden und als Inspiration für andere dienen sollen. Die Auszeichnung wird in verschiedenen Kategorien vergeben, geplant sind zudem Sonderpreise für teilnehmende Pädagogische Hochschulen.

Der im Rahmen von bildung.at vergebene Preis soll die Erstellung und Konzeption von medienunterstützten Lernwerkzeugen fördern und besonders gelungene Kooperationen im Bereich Bildung auszeichnen, informiert das Bildungsministerium in einer Aussendung.

Die Kategorien lauten "Allgemein/Creativity Culture", "Humanwissenschaften/Naturwissenschaften", "Sprachen" sowie "Technik und Wirtschaft.

Eingereicht werden können alle Materialien, die für die Verwendung im Unterricht erstellt und möglichst bereits verwendet wurden. Das gilt laut Aussendung auch für Kurse in Lernplattformen, wenn diese über Gastzugang erreichbar sind.
Service: Lörnie Award 2011 - die Einreichfrist läuft bis Ende Februar 2011.
Weitere Informationen auf http://www.bildung.at

APA - Austria Presse Agentur eG
Die APA-ZukunftWissen E-Learning-News stellen Ihnen laufend ausgewählte Meldungen zu Schule und E-Learning, E-Government oder Genderthemen zur Verfügung. Mehr dazu lesen Sie täglich in APA-ZukunftWissen http://www.zukunftwissen.apa.at, Österreichs größter Informationsplattform zum Wissensdreieck Bildung, Forschung und Innovation.