18.12.2010

Safer Internet Day 2011

Wien (APA-ZukunftWissen) - Am 8. Februar 2011 findet zum 8. Mal der "Europäische Safer Internet Day" statt. Das Motto lautet: "It's more than a game, it's your life!" Mit dem Aktionstag sollen das Online-Leben von Jugendlichen und der richtige Umgang mit dem Internet thematisiert werden, informiert die österreichische Informations- und Koordinierungsstelle im EU-weiten Safer Internet Netzwerk, Saferinternet.at.

Wie präsentiere ich mich im Internet? Bin ich wirklich anonym? Welche Spuren hinterlasse ich im Netz? Wie finde ich heraus, was über mich im Internet steht? Welche Regeln gelten im Internet? Wie wehre ich mich gegen Cyber-Mobbing? Wie schütze ich meine Privatsphäre im Netz? Was ist bei der Veröffentlichung von Bildern zu beachten? Solche und ähnliche Fragen können Ausgangspunkt für die Bearbeitung des Themas in einer Schule sein.

Alle Schulen können mitmachen
Um möglichst vielen Schulen österreichweit die Möglichkeit zu geben, am Safer Internet Day 2011 mitzumachen, steht der gesamte Februar 2011 als Aktionsmonat zur Verfügung. Alle Schulen in Österreich sind eingeladen, die sichere Internetnutzung zum Thema zu machen und eigene Projekte durchzuführen und vorzustellen.

Beispiele für mögliche Projekte wären etwa die Präsentation gut gestalteter Profile in sozialen Netzwerken, die durch Tipps für andere Jugendliche ergänzt werden; Präsentationen mit Screenshot-Anleitungen zum Schutz der Privatsphäre in Social Networks oder auch selbst gedrehte Handy-Videos, die erklären, wie man persönliche Daten im Internet schützt. Ebenso kann ein Schüler zum Safer-Internet-Experten ausgebildet werden, der andere im Umgang mit dem Internet schult. Dazu können ein Name, Logo oder ein Icon entworfen werden.

Service: Weitere Informationen, Registrierung und Anmeldung unter http://www.saferinternet.at/sid2011

APA - Austria Presse Agentur eG
Die APA-ZukunftWissen E-Learning-News stellen Ihnen laufend ausgewählte Meldungen zu Schule und E-Learning, E-Government oder Genderthemen zur Verfügung. Mehr dazu lesen Sie täglich in APA-ZukunftWissen http://www.zukunftwissen.apa.at, Österreichs größter Informationsplattform zum Wissensdreieck Bildung, Forschung und Innovation.