01.03.2012

"Leonardino" will Volksschüler für Technik begeistern

Wien (APA) - Durch spielerische Auseinandersetzung werden Kinder immer noch am besten an komplexe Themen herangeführt: Darauf baut auch das Bildungsprojekt "Leonardino", das ab März auf sämtliche Wiener Volksschulen ausgeweitet wird. Mit Experimentierboxen zum Thema "Luft und Luftdruck" sollen bei den knapp 65.000 Schülern an 260 Volksschulen technisches Interesse gefördert, mögliche Talente geweckt und Lehrer unterstützt werden, wie aus den Presseunterlagen zum Start der Aktion am 1. März hervorgeht.

 

120 Volksschulen wurden in den Vorjahren bereits mit den vom "Spectra"-Lehrmittelverlag entwickelten Boxen ausgestattet, nun erhalten 140 weitere Schulen die Zubehörpakete aus Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblättern und fachlichen Hintergrundinformationen im Wert von 550 Euro. Diese sind für alle Unterrichtsgegenstände und Schulstufen einsetzbar und werden im Vorfeld Lehrern bei Workshops näher gebracht. Als spielerische Begleiter für die Kinder dienen die Comic-Figuren Leonardino ("Cyber-Enkel von Leonardo da Vinci") und Galilea ("Cyber-Enkelin von Galileo Galilei").

 

Experiment als "motivierende Tätigkeit"

 

Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Pädagogischen Hochschule (PH) Wien hatte nach Befragungen von Volksschullehrern und Schülern u.a. ergeben, dass "Experimentierboxen und Anschauungsmaterialien für die Hand des Kindes" im Unterricht fehlen. Dabei beschrieben Kinder das Experimentieren als "eine motivierende Tätigkeit". "Und für beide Punkte wollen und können wir mit unserem Projekt Leonardino Abhilfe schaffen", wird Projektleiterin Katharina Sigl in den Presseunterlagen zitiert. Sie ist Marketingleitern beim Automatisierungsunternehmen Festo, das ebenso zu den Initiatoren des vom Wiener Stadtschulrat unterstützten Projekts steht wie die Industriellenvereinigung (IV) und die Wirtschaftskammer Wien.

 

Zusätzliche Anreize werden den Volksschülern mit dem alle zwei Jahre stattfindenden "Leonardino-Contest" geschaffen. 106 Kandidaten aus 34 Wiener Volksschulen haben beim Wettbewerb im Vorjahr teilgenommen. Der nächste Contest ist für den 23. April 2013 im Technischen Museum Wien angesetzt. Zudem werden bis 27. April diesen Jahres zusätzliche "Stromboxen" verlost.

 

Service: Weitere Informationen zu den Gewinnspielen unter http://www.leonardino.at.