20.06.2012

Saferinternet.at

„Eine eigene Website, Facebook-Profil, YouTube oder Twitter: das Internet bietet hervorragende Möglichkeiten sich zu präsentieren und dabei in kurzer Zeit viele Menschen, sogar weltweit, zu erreichen. Gerade für Initiativen, Vereine und Projekte mit nur geringen Ressourcen bietet das Internet hervorragende Möglichkeiten.

Der neue Leitfaden „Initiativen, Vereine und Projekte im Internet: Die wichtigsten Dos and Don‘ts“ zeigt, wie man einen Internetauftritt gestaltet und welche rechtlichen Aspekte dabei beachtet werden müssen. Die Broschüre wurde von Saferinternet.at – der österreichischen Informationsstelle für die sichere Nutzung des Internet – im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz erstellt.

Der erste Teil der Broschüre gibt einen Überblick über unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten im Netz – diese reichen von Websites bis hin zu Weblogs und sozialen Netzwerken. Darüber hinaus erhält man wertvolle Tipps und Tricks aus der Praxis, die alle Schritte von der Planung bis zur Fertigstellung des Internetauftritts veranschaulichen. Eine Übersicht mit hilfreichen Tools zur Erfolgskontrolle der Medienaktivitäten runden den ersten Teil ab.

Der zweite Teil zeigt rechtliche Aspekte auf, welche bei der Internetpräsenz beachtet werden müssen: Hier finden sich praktische Informationen rund um die Themen Impressum, Newsletter, Haftung für Inhalte, Urheberrecht und Datenschutz.

Die Broschüre „Initiativen, Vereine und Projekte im Internet: Die wichtigsten Dos and Don‘ts“ bietet eine einfache Anleitung und führt mit vielen Beispielen, Links und Tipps Schritt für Schritt zum gelungenen Internetauftritt.

Die Broschüre ist unter www.saferinternet.at/broschuerenservice kostenlos bestellbar und steht auch zum Download zur Verfügung.“