02.04.2012

Neue Jobchancen entdecken am Wiener Töchtertag

Wien (APA-ZukunftWissen) - Im Rahmen des Töchtertags in Wien erhalten Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren am 26. April 2012 bereits zum 11. Mal die Chance, in Technik-, IT- und Handwerksberufe hinein zu schnuppern. Er bietet einen Einblick in die Vielfalt der Berufsmöglichkeiten und darüber hinaus die Möglichkeit, seine Fähigkeiten in der Praxis zu testen. Mehr als 150 Workshops gewähren Zugang in verschiedene Unternehmen mit naturwissenschaftlichem, handwerklichem oder technischem Schwerpunkt. So können die Mädchen zum Beispiel Roboter programmieren, einen Überschlagssimulator testen, oder auch ihr Talent im Schweißen und Löten ausprobieren.

 

   Der Wiener Töchtertag hat zum Ziel, Mädchen für neue Berufsmöglichkeiten zu interessieren und mit gängigen Rollenklischees zu brechen, heißt es in einer Aussendung der Initiative.

 

   Nach Möglichkeit sollen Mädchen ihre Eltern in die Arbeit begleiten. Mädchen, deren Eltern nicht in einem Teilnahmebetrieb arbeiten, und die trotzdem mitmachen möchten, können sich direkt online bei einem teilnehmenden Unternehmen mit verfügbaren Plätzen anmelden.

 

   Der Wiener Töchtertag ist eine Initiative der Frauenstadträtin Sandra Frauenberger und der Frauenabteilung der Stadt Wien in Kooperation mit dem Wiener Stadtschulrat und der Wirtschaftskammer Wien. Bisher ermöglichte der Töchtertag über 23.000 Mädchen Einblick in rund 450 Unternehmen in Wien.

 

   Service: Teilnehmende Unternehmen:

http://www.toechtertag.at/betriebe/teilnahme2012.xhtml. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Weitere Informationen und Unterstützung für Lehrer unter www.toechtertag.at oder unter 0800/22 22 10 (kostenlose Servicenummer).