05.06.2013

Kreative Herausforderung für die Sommerferien

Kreative Herausforderung für die Sommerferien

 

  Wien/Graz (OTS) - ScienceClip.at, die Plattform für Wissenschaftskommunikation, macht Forschung mittels Webvideos für Schülerinnen und Schüler erlebbar. Nun veranstaltet ScienceClip.at, ein Projekt des Österreichischen Verbandes für Elektrotechnik, erstmals einen Videowettbewerb: Gesucht werden dabei Videoclips, die Begeisterung für naturwissenschaftlich-technische Themen wecken und verbreiten können. Teilnahmeberechtigt sind SchülerInnen und Studierende, für die besten Einreichungen winkt ein Preisgeld von insgesamt 1000 Euro. Den Jury-Vorsitz übernimmt "Science Buster" Werner Gruber.

 

   Der Startschuss zum ersten ScienceClip.at-Videowettbewerb ist gefallen. Unter dem Motto "Scienceclip des Jahres" sind kreative Kurzvideos gesucht, die naturwissenschaftlich-technische Themen verständlich und spannend in höchstens drei Minuten präsentieren.

Studierende und SchülerInnen können ihre Videos bis zum 23. September 2013 einreichen und so auch die Sommerferien für den Wettbewerb nutzen. Eine hochkarätige Jury unter dem Vorsitz des Experimentalphysikers Werner Gruber ("Science Busters") bewertet die Clips. Im November 2013 findet in Wien die Preisverleihung statt, bei der die besten Videos in den Kategorien "SchülerInnen" und "Studierende" mit jeweils 500 Euro Preisgeld ausgezeichnet werden.

In einer eigenen Kategorie wird auch das beste Video der ScienceClip.at-Partnerinstitutionen gekürt.

 

   Kreativ, originell und korrekt

 

   Auf welche Weise die Videos erstellt werden, ist Nebensache - Kreativität, Originalität und die fachliche Korrektheit stehen im Mittelpunkt, nicht die technische Umsetzung. Von der professionellen HD-Kameraausrüstung bis zur Handykamera kann alles genutzt werden, um den eigenen originellen Videobeitrag zu produzieren.

 

   ScienceClip.at stellt mit diesem Wettbewerb das Medium Video als ein Format der Wissens- und Wissenschaftskommunikation in den Mittelpunkt, das SchülerInnen anspricht und ihr Interesse an Naturwissenschaft und Technik wecken kann.

 

   Alle Informationen zum Wettbewerb (Einreichmodalitäten, Bewertungskriterien etc.) gibt es unter http://www.scienceclip.at/Scienceclip_des_Jahres.html

 

   Über ScienceClip.at:

 

   Die Onlineplattform ScienceClip.at gibt durch kurze, ansprechende Videoclips und direkten Kontakt mit ExpertInnen die Begeisterung von ForscherInnen an interessierte SchülerInnen weiter. ScienceClip.at bietet Einblick in den spannenden Alltag von ForscherInnen und ihre aktuellen Forschungsthemen, liefert verständliche Antworten auf komplexe Fragen und zeigt die "menschliche Seite" der Forschung. So wird bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für Naturwissenschaft und Technik geweckt. ScienceClip.at ist ein Projekt des Österreichischen Verbandes für Elektrotechnik (OVE), unterstützt von Alstom Austria, APG Austrian Power Grid AG, Infineon Technologies Austria AG, Infonova GmbH, Kapsch Group, Oesterreichs Energie, Pöyry Energy GmbH, Siemens AG Österreich und Voith Unternehmensgruppe Österreich.

 

   www.scienceclip.at http://www.facebook.com/ScienceClip.at

 

   Über den OVE:

 

   Der Österreichische Verband für Elektrotechnik (OVE) repräsentiert alle Bereiche der Elektrotechnik und Informationstechnik und vertritt die Interessen seiner Mitglieder sowie der gesamten Branche auf nationaler und internationaler Ebene.

Seine Kerngebiete sind die elektrotechnische Normung, die Zertifizierung, die Blitzortung und Blitzforschung sowie die fachliche Aus- und Weiterbildung. Der OVE ist der offizielle österreichische Vertreter bei IEC und CENELEC, den internationalen und europäischen Normungsorganisationen für die Elektrotechnik. Der OVE steht für die Förderung der Wissenschaft, die Vertretung des Berufsstandes des Elektrotechnikers und für die Sicherheit von elektrotechnischen Anwendungen. Die Aktivitäten seiner Fachgesellschaften dienen dem Erfahrungsaustausch, dem Aufbau von Expertennetzwerken und der Imagebildung. www.ove.at

 

   Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

 

Rückfragehinweis:

   OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik

   Mag. Kerstin Kotal

   Projektleiterin ScienceClip.at

   Krenngasse 37/5, 8010 Graz

   Tel.: +43 316 873-7929

   E-Mail: mailto:k.kotal@ove.at